SAP Implementierung und Optimierung

Die Gründe für die Neueinführung einer betriebs­wirtschaftlichen Software sind vielschichtig: das Wartungsende der alten Lösung, eine heterogene Systemlandschaft mit zahlreichen Schnittstellen durch ein umfassendes System ablösen oder die „gewachsene“ Lösung bestmöglich auf künftige Ereignisse wie Unternehmens­wachstum oder Inter­nationali­sierung vorzubereiten.

Mit unserem partnerschaftlichem Verständnis der Software-Einführung, die Kundenbedürfnisse „…mit Augenmaß und Pragmatismus“ zu erfüllen, haben wir über Jahre hinweg einen durchgängigen betriebs­wirtschaftlichen und software­technologischen SAP Know-how-Mix aufgebaut.

Eine systematische, qualitäts­gesicherte Vorgehensweise für Projektleiter und alle Teammitglieder ist die Grundlage, eine ERP-Einführung auf Basis SAP zu verantworten und erfolgreich abzuwickeln.

Stetige Optimierung durch Anpassung und Weiterentwicklung

Geschäftsabläufe und DV-Basis­technologien unterliegen einem stetigen Wandel. Daher empfiehlt sich nach dem erfolgreichen Cutover der Aufbau eines kontinuierlichen, systematischen Verbesserungs­prozesses. Möglichkeiten hierbei sind ein Customizing neu verfügbarer Software-Funktionen, der Einsatz speziellerer Industrie­lösungen oder etwa auch aktualisierte Benutzer­oberflächen einzuführen, bis hin zu mobilen Lösungen.


SAP und die dazugehörigen Logos sind Marken oder eingetragene Marken der SAP.