Von Ampeln, Kühen und Bier – wo überall Automatisierungstechnik arbeitet

Ohne sie geriete unsere moderne Welt aus dem Takt: Verkehrsleitsysteme funktionierten nicht mehr, Bierflaschen wären nur halb gefüllt und Melkmaschinen würden Kühe nur unregelmäßig erleichtern.

Grüne Ampel mit SPS Programmierung Automatisierungstechnik

Damit das alles rund läuft, setzen Unternehmen wie Siemens auf das Software-Know-how der ISO-Gruppe in der Automatisierungstechnik.

SPS Programmierung: klein, aber extrem wichtig

Die Rede ist von sogenannten speicherprogrammierbaren Steuerungen, kurz „SPS“. Sie sind eine der wichtigsten Erfindungen der Automatisierungstechnik und regeln Maschinen, Anlagen oder Roboter in der Industrie. SPS nehmen Signale auf und wandeln sie gemäß ihrer Programmierung in eine gewünschte Aktion um.

Seit Erfindung der SPS vor über fünf Jahrzehnten ist diese Technologie gesellschaftlich immer relevanter geworden. Trotzdem ist vielen Menschen die Bedeutung dieser unscheinbaren Strippenzieher nicht bewusst: Ohne SPS würden ein Großteil der Industrie und viele Bereiche des täglichen Lebens stillstehen. Von Aufzügen und Rolltreppen über Ampelanlagen und Straßenbeleuchtungen bis hin zu Kläranlagen und Kraftwerken, SPS sind häufiger anzutreffen, als man denkt.

Selbst unter erschwerten Bedingungen wie Staub, Feuchtigkeit, Hitze oder Kälte arbeiten sie einwandfrei. Darüber hinaus sind sie energie- und platzsparend, kompatibel mit anderen Anlagen, sehr zuverlässig und flexibel. Mit der entsprechenden SPS Programmierung kann die Steuerung so gut wie jede Aufgabe erledigen.

Auf die SPS Programmierung kommt es an

In ihrer einfachsten Form besteht eine speicherprogrammierbare Steuerung aus drei Hauptkomponenten. Eine davon ist die Verarbeitungseinheit. Hier befinden sich eine CPU und ein Speicher, welche die Signale entsprechend der SPS Programmierung verarbeiten.

Damit eine Steuerung weiß, was sie mit den Signalen umsetzen soll, bedarf es einer zielführenden SPS Programmierung.

Und genau hier kommt die ISO-Gruppe ins Spiel: Sie ist an der Entwicklung der Software beteiligt, die es ermöglicht, SPS Programme zu entwickeln, damit diese komplexe Aufgaben und Anforderungen in der Automatisierungstechnik erfüllen. So gelingt es, die Eingabesignale in konkrete Aktionen umzuwandeln.

Stephan Schaer, Bereichsleiter in der Automatisierungstechnik der ISO-Gruppe: „Wir arbeiten seit über 30 Jahren erfolgreich mit Siemens zusammen und blicken auf mehr als ein Dutzend Projekte zurück. Das brachte uns auch den Titel ‘Supplier of the Year’ ein. Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit und weitere spannende Projekte in der Automatisierungstechnik.“

Damit trägt die ISO-Gruppe auch in Zukunft ihren Teil dazu bei, dass Verkehrsampeln, Melkmaschinen und Brauereien mit den kleinen technischen Helferlein ausgestattet sind. So ist Verlass darauf, dass Milch, Bier und der Straßenverkehr wie gewohnt fließen.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen solche Cookies, die für den Betrieb unserer Website notwendig sind und solche die die Nutzung unserer Website für anonyme Statistikzwecke auswerten (sog. Tracking-Cookies). Außerdem gibt es da noch Marketing-Cookies, die helfen für den Nutzer relevante und an seine Interessen angepasste Inhalte anzubieten und mit denen sich die Effektivität von Kampagnen messen und steuern lässt. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Tracking-Cookies zulassen möchten. Durch Bestätigen von “Alle akzeptieren” stimmen Sie der Verwendung aller Cookies zu. Über den Button “Auswahl akzeptieren” stimmen Sie nur den von Ihnen gewählten Kategorien zu. Alle Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Impressum