ISO-Gruppe federführend bei IATAs ONE Order

Die ISO-Gruppe ist bei der Entwicklung des neuen ONE Order-Prozesses der IATA maßgeblich beteiligt. Dazu hat das Nürnberger Unternehmen jetzt zwei Anwendungsszenarien umgesetzt, die von der IATA als offizielle „ONE Order Piloten“ anerkannt wurden.

Ziel der Piloten war es, herauszufinden, ob sich bestimmte Szenarien in verschiedenen Geschäftsmodellen (Charter- und Linienflüge) für ISOs Airline-Kunden realisieren lassen:

Pilot 1 belegt, dass das bereits bestehende Revenue Accounting System mit der Abrechnungs-Schnittstelle für ONE Order geeignet ist.

Pilot 2 bestätigt die Durchgängigkeit über eine Schnittstelle zwischen dem Order Management System und dem Financial Accounting von ISOs Kunden Condor.

Detaillierte Infos zu den Piloten finden Sie hier auf iata.org sowie im aktuellen IATA-Newsletter.

Verwendung von Cookies auf den Websites der ISO Professional Services GmbH
Auf unserer Website kommen Cookies sowie Webanalyse-Tools wie Google Analytics zum Einsatz, die Daten über Ihr Nutzungsverhalten sammeln. Das hilft uns unser Web-Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Alle Informationen zu diesem Thema finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden und schließen