Impressum

ISO Software Systeme GmbH

Eichendorffstraße 33
90491 Nürnberg

– Ein Unternehmen der ISO-Gruppe

Tel.: +49 911 - 99 594-0
Fax: +49 911 - 99 594-129

info.iss@iso-gruppe.com

HRB 18299 Amtsgericht Nürnberg
USt-IdNr.: DE 133557346
Gerichtsstand: Nürnberg

Berufshaftpflichtversicherung:
Versicherer: Zurich Versicherung AG, 53287 Bonn
Räumlicher Geltungsbereich: weltweit

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr.
Unsere E-Mail-Adresse finden Sie oben im Impressum. Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Geschäftsführung

Harald Goeb

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Harald Goeb

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Die Einbindung unserer Webseiten mittels einem Teil­fenster (Frame) auf Web­seiten Dritter, wird ohne schrift­liche Ge­neh­mi­gung aus­drücklich untersagt. Sofern innerhalb des Internet­-Angebotes die Möglich­keit zur Eingabe persönlicher oder geschäft­licher Daten (E-Mail-Adressen, Namen, Anschriften usw.) besteht, so erfolgt die Preis­gabe dieser Daten seitens des Nutzers auf aus­drücklich frei­williger Basis. Diese Daten können im Rahmen der gesetz­lichen Be­stimmungen er­fasst und gespeichert werden und können dazu verwendet werden, um mit Ihnen Kontakt auf­zu­nehmen. Sie werden jedoch nicht an Dritte weiter­geleitet oder offen­gelegt. Eine etwaige Auswertung weiterer (personen­bezogener) Daten, die uns im Rahmen der Nutzung dieses Internet-Angebotes bekannt werden, erfolgt allen­falls in anonymisierter Form zu sta­tistischen Zwecken.

SAP und weitere im Text erwähnte SAP-Produkte und Dienstleistungen sowie die ent­spre­chenden Logos sind Marken oder eingetragene Marken der SAP AG in Deutschland oder eines SAP-Konzern­unternehmens. Alle anderen Namen von Produkten und Dienstleistungen sind Marken der jeweiligen Firmen. Die Angaben im Text sind unverbindlich und dienen lediglich zu Informations­zwecken. Produkte können länderspezifische Unterschiede aufweisen.

Datenschutz­erklärung

1. Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Daten­schutz­erklärung.

2. Datenerfassung auf unserer Website

2.1 Wie kann ich Sie erreichen, wenn ich Fragen zum Thema Datenschutz habe? Gibt es auch eine konkrete Ansprechperson?


2.1.1 Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

2.1.2 Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

Bei Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie sich an unseren Konzernbeauftragten für den Datenschutz wenden, der Ihnen mit seinem Team auch im Falle von Auskunftsersuchen, Anregungen oder Beschwerden zur Verfügung steht.

Kontaktadresse: datenschutz@iso-gruppe.com

2.2 Werden personenbezogene Daten über mich verarbeitet und wenn ja, wie?

Die ISO ist sich der Bedeutung Ihrer personenbezogenen Daten bewusst. Wir nehmen diese Verantwortung ernst und sehen es als eine unserer wichtigsten Aufgaben an, die Vertraulichkeit Ihrer Daten sicherzustellen.

Mit diesem Dokument möchten wir unseren Informationspflichten gemäß der Datenschutz-Grundverordnung nachkommen und Sie darüber informieren, welche Informationen wir erfassen, wie wir sie verarbeiten und wie wir damit umgehen.

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

2.3 Warum verarbeiten Sie meine Daten?

Die ISO nutzt Ihre Daten zu folgenden Zwecken:

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

2.4 Habe ich Rechte und wenn ja, welche sind das?

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft seitens der ISO über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung und auf Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit zu. Details hierzu entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung unter den Überschriften “3.3 Betroffenenrechte“ und „3.4 Widerspruchsrecht“.

Beruht die Verarbeitung Ihrer Daten auf Artikel 6 I lit. a) der DS-GVO, möchten wir Sie auf das grundsätzliche Bestehen Ihres Rechts, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird, hinweisen.

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit an datenschutz@iso-gruppe.com wenden.

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutz­rechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Auf­sichts­be­hör­de beschweren.

2.5 Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Details hierzu entnehmen Sie unserer Daten­schutz­erklärung unter den Überschriften „5. Analyse Tools und Werbung“ und „7. Plugins und Tools“.

Sie können dieser Analyse widersprechen. Über die Widerspruchsmöglichkeiten werden wir Sie in dieser Daten­schutz­erklärung informieren.

3. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

3.1 Datenschutz

Die ISO als Betreiber dieser Seite nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und ent­spre­chend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Daten­schutz­erklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Daten­schutz­erklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

3.2 Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

3.3 Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gem. Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gem. Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gem. Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gem. Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gem. Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen, und
  • gem. Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.

3.4 Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@iso-gruppe.com

3.5 Widerspruch gegen Werbe-E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die ISO behält sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

4. Datenerfassung auf unserer Website

4.1 Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die ein Webportal auf dem Computersystem (Rechner, Tablet Computer oder Smartphone) des Nutzers hinterlässt, wenn er es besucht. In Cookies können personenbezogene Daten gespeichert werden. In Ihren Browsereinstellungen können Sie die Nachverfolgbarkeit durch Cookies verhindern (Do-not-track, Tracking-Protection-List) bzw. das Speichern von Drittanbietercookies untersagen. Bei Löschung aller Cookies werden auch bereits gesetzte Widerspruchscookies (Opt-Out-Cookies) gelöscht, sodass Sie bereits erklärte Widersprüche erneut erklären müssen.

Wir wollen Ihnen die Möglichkeit zu einer informierten Entscheidung für oder gegen den Einsatz von Cookies geben, die für die technischen Funktionen der Webseite nicht zwingend erforderlich sind. Bitte beachten Sie, dass Sie bei Ablehnung werblich genutzter Cookies weniger passgenaue und auf Ihre Interessen abgestimmte Werbung erhalten. Die Nutzung der Webseite bleibt aber in vollem Umfang bestehen.

Wir unterscheiden zwischen Cookies, die für die technischen Funktionen der Webseite zwingend erforderlich sind und optionalen Cookies.

Damit Sie ihre gewünschten Datenschutzeinstellungen für den Besuch unserer Webseite möglichst individuell festlegen können, geben wir Ihnen nachfolgend die Möglichkeit, Ihre Präferenzen hinsichtlich der Kategorien Betriebsnotwendigkeit und Statistik für Sie einzustellen.

1. Kategorie „Betriebsnotwendigkeit“
Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite notwendig.

Folgende Cookies kommen hier auf unseren Webseiten zum Einsatz:

  • cacheversion: Dieser von uns eingesetzte, 10 Jahre gültige Cookie wird verwendet, um die Zustände des Benutzers bei allen Seitenanfragen beizubehalten.
  • cookieBanner: Dieser von uns eingesetzte, 3 Monate gültige Cookie wird verwendet, um den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies auf der aktuellen Domäne zu speichern.

2. Kategorie „Statistik“
Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies (siehe 5.1) können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Webauftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

4.2 Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

4.3 Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Be­ar­bei­tung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Daten­verarbeitungs­vorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Be­ar­bei­tung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

4.4 Registrierung auf dieser Website

Sie können sich auf unserer Website registrieren, um zusätzliche Funktionen auf der Seite zu nutzen. Die dazu eingegebenen Daten verwenden wir nur zum Zwecke der Nutzung des jeweiligen Angebotes oder Dienstes, für den Sie sich registriert haben. Die bei der Registrierung abgefragten Pflichtangaben müssen vollständig angegeben werden. Anderenfalls werden wir die Registrierung ablehnen.

Für wichtige Änderungen etwa beim Angebotsumfang oder bei technisch notwendigen Änderungen nutzen wir die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse, um Sie auf diesem Wege zu informieren.

Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Die bei der Registrierung erfassten Daten werden von uns gespeichert, solange Sie auf unserer Website registriert sind und werden anschließend gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

4.5 Verarbeiten von Kunden- und Vertragsdaten

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Personenbezogene Daten über die In­an­spruch­nah­me unserer Internetseiten (Nutzungsdaten) erheben, verarbeiten und nutzen wir nur, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die In­an­spruch­nah­me des Dienstes zu ermöglichen oder abzurechnen.

Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäftsbeziehung gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

4.6 Anmelden und SupportDB

Benutzeranmeldung: Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.

SupportDB: Das System zur Erfassung und Verfolgung von Änderungsanforderungen.

5. Analyse Tools und Werbung

5.1 Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, (Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland). Die Nutzung umfasst die Betriebsart „Universal Analytics“. Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren (sog. Third-Party-Cookies).

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sitzungen und Kampagnen werden nach Ablauf einer bestimmten Zeitspanne beendet. Standardmäßig werden Sitzungen nach 30 Minuten ohne Aktivität und Kampagnen nach sechs Monaten beendet. Das Zeitlimit für Kampagnen kann maximal zwei Jahre betragen. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://policies.google.com/?hl=de .

Soweit Sie uns durch Ihre vorherige Einwilligung die Verwendung von Tracking-Cookies erlauben, können folgende Cookies auf unseren Webseiten zum Einsatz kommen:

  • _ga: Dieser für Google Analytics eingesetzte, 2 Jahre gültige Cookie wird verwendet, um Analysedaten zu unseren Benutzern zu erfassen.
  • _gat: Dieser für Google Analytics eingesetzte, 10 Minuten gültige Cookie wird verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken.
  • _gid: Dieser für Google Analytics eingesetzte, einen Tag gültige Cookie wird verwendet, um zwischen Benutzern zu unterscheiden.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das Browser-Add-on herunterladen und installieren. Opt-Out-Cookies verhindern die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website. Um die Erfassung durch Universal Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen. Wenn Sie hier klicken, wird das Opt-Out-Cookie gesetzt: Google Analytics deaktivieren

5.2 HubSpot

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder b DSGVO verarbeitet.

Die Angaben der Nutzer können in unserem Customer-Relationship-Management System und Marketing-Automation-Plattform ("CRM & Marketing System") oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

Wir setzen unter anderem das CRM-, Anmelde- und Marketing-Automation-System „HubSpot“, des Anbieters HubSpot Inc. (25 First Street, 2nd Floor, Cambridge, MA 02141, USA) mit Niederlassungen in Irland (One Dockland Central, Dublin 1, Ireland) und Deutschland (Unter den Linden 26, 10117 Berlin) auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, bzw. einer Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Anfrage des Betroffenen gem. Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO. Hierzu haben wir mit HubSpot einen Vertrag mit sog. Standardvertragsklauseln abgeschlossen, in denen sich HubSpot zur Verarbeitung der Nutzerdaten nur entsprechend unseren Weisungen und zur Einhaltung des EU-Datenschutzniveaus verpflichtet. HubSpot ist ferner unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine zusätzliche Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/list). Weitere Infos zu HubSpots Datenschutzrichtlinie erhalten Sie hier: https://legal.hubspot.com/de/privacy-policy

Unser Anmelde-Service ermöglicht es Nutzern unserer Website, mehr über unser Unternehmen zu erfahren, Inhalte herunterzuladen und ihre Kontaktinformationen sowie weitere demografische Informationen zur Verfügung zu stellen. Diese Informationen werden auf Servern unseres Softwarepartners HubSpot gespeichert. Sie können von uns genutzt werden, um mit Besuchern unserer Website in Kontakt zu treten und um zu ermitteln, welche Leistungen unseres Unternehmens für sie interessant sind. Alle von uns erfassten Informationen unterliegen dieser Datenschutzbestimmung. Wir nutzen alle erfassten Informationen ausschließlich zur Optimierung unseres Marketings.

Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Anfragen von Kunden, die über ein Kundenkonto verfügen, speichern wir dauerhaft und verweisen zur Löschung auf die Angaben zur Verarbeiten von Kunden- und Vertragsdaten unter 4.4. Im Fall der gesetzlichen Archivierungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf (Ende handelsrechtlicher (6 Jahre) und steuerrechtlicher (10 Jahre) Aufbewahrungspflicht).

HubSpot verwendet sogenannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die zum einen eine Analyse Ihres Verhaltens auf unserer Website, zum anderen die Bereitstellung von erweiterter Funktionalität und Personalisierung wie z. B. Videos ermöglichen. Diese durch den Cookie erzeugten Informationen werden an einen Server von HubSpot in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Speicherung von HubSpot-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens sowie der Bereitstellung von erweiterter Funktionalität und Personalisierung, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

Browser Plugin:
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

6. Newsletter

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Austragen"-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

7. Plugins und Tools

7.1 Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Daten­schutz­erklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

7.2 Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutz­erklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

7.3 YouTube

Wir verwenden auf unserer Website die Funktion zur Einbettung von YouTube-Videos der Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; „YouTube“). YouTube ist ein mit der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; “Google”) verbundenes Unternehmen.

Die Funktion zeigt bei YouTube hinterlegte Videos in einem iFrame auf der Website an. Dabei ist die Option „Erweiterter Datenschutzmodus“ aktiviert. Dadurch werden von YouTube keine Informationen über die Besucher der Website gespeichert. Erst wenn Sie sich ein Video ansehen, werden Informationen (Ihre IP-Adresse, die Benachrichtigung, dass Sie sich das Video gerade anschauen) darüber an YouTube übermittelt und dort gespeichert. Ihre Daten werden gegebenenfalls in die USA übermittelt.

Google hat sich nach dem US-EU-Datenschutzabkommen “Privacy Shield” zertifiziert und damit verpflichtet, die europäischen Datenschutzrichtlinien einzuhalten. Die Datenverarbeitung erfolgt mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch YouTube und Google, über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen von YouTube (https://www.youtube.com/t/privacy).

7.4 Google reCAPTCHA

Wir verwenden auf unserer Website den Dienst reCAPTCHA der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“), um unsere Website vor automatisierter Ausspähung, Missbrauch und SPAM zu schützen. Im Hintergrund sammelt und analysiert Google Nutzungsdaten, die von reCaptcha dazu verwendet werden, menschliche Benutzer von Bots oder anderer Spam-Software zu unterscheiden. Dazu wird Ihre Eingabe an Google übermittelt und dort weiterverwendet. Zusätzlich werden die IP-Adresse und gegebenenfalls weitere von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigte Daten an Google übermittelt. Unumstritten ist, dass Google diese Daten verwendet und analysiert noch bevor Sie auf das Häkchen „Ich bin kein Roboter“ klicken. Diese Daten werden von Google innerhalb der Europäischen Union und gegebenenfalls auch in den USA verarbeitet. Für Datenverarbeitungen in den USA hat sich Google nach dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und damit verpflichtet, europäische Datenschutzregeln einzuhalten. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aus dem berechtigten Interesse unsere Website vor automatisierter Ausspähung, Missbrauch und SPAM zu schützen. Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit dieser auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO beruhenden Verarbeitungen Sie betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen. Nähere Informationen zu Erhebung und Nutzung der Daten durch Google, über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google unter: https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html sowie https://www.google.com/privacy.

8. Facebook-Fanpage

Als Betreiber einer Fanpage kann die ISO mit Hilfe der Funktion Facebook Insight, die uns Facebook als nicht abdingbaren Teil des Benutzungsverhältnisses kostenfrei zur Verfügung stellt, anonymisierte statistische Daten betreffend die Nutzer dieser Seiten erhalten. Anbieter, der sich für diese Dienste verantwortlich zeichnet ist: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland.

Die Speicherung von Facebook-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

Die ISO kann insbesondere demografische Daten über seine Fanpage-Besucher (Zielgruppe) – und damit die Verarbeitung dieser Daten – verlangen (u. a. Tendenzen in den Bereichen Alter, Geschlecht, Beziehungsstatus und berufliche Situation), Informationen über den Lebensstil und die Interessen unserer Zielgruppe (einschließlich Informationen über die Käufe und das Online-Kaufverhalten der Besucher unserer Seite sowie über die Kategorien von Waren oder Dienstleistungen, die sie am meisten interessieren) und geografische Daten, die uns darüber informieren, wo spezielle Werbeaktionen durchzuführen oder Veranstaltungen zu organisieren sind und uns ganz allgemein ermöglichen, sein Informationsangebot so zielgerichtet wie möglich zu gestalten.

Diese Daten werden mit Hilfe sogenannter Cookies gesammelt, die jeweils einen eindeutigen Benutzercode enthalten, der für zwei Jahre aktiv ist und den Facebook auf der Festplatte des Computers oder einem anderen Datenträger der Besucher der Fanpage speichert. Der Benutzercode, der mit den Anmeldungsdaten solcher Nutzer, die Facebook registriert sind, verknüpft werden kann, wird beim Aufrufen der Fanpages erhoben und verarbeitet.

Cookies sind kleine Textstücke, die zum Speichern von Informationen in Webbrowsern verwendet werden. Cookies werden verwendet, um Kennungen und sonstige Informationen auf Computern, Telefonen und anderen Geräten zu speichern bzw. zu erhalten. Andere Technologien, einschließlich der von uns auf Ihrem Webbrowser oder Gerät gespeicherten Daten, der mit Ihrem Gerät verknüpften Kennungen sowie sonstiger Software, werden für ähnliche Zwecke genutzt.

Facebook verwendet Cookies, wenn Sie ein Facebook-Konto haben, die Facebook-Produkte, einschließlich unserer Webseite und Apps, nutzen oder andere Webseiten und Apps besuchen, die die Facebook-Produkte nutzen (einschließlich des „Gefällt mir“-Buttons oder anderer Facebook-Technologien). Cookies ermöglichen es Facebook Ihnen die Facebook-Produkte anzubieten und die Informationen zu verstehen, die wir über Sie erhalten, einschließlich Informationen über Ihre Nutzung anderer Webseiten und Apps, und zwar unabhängig davon, ob Sie registriert bzw. angemeldet sind oder nicht.

Sie können die Speicherung der Cookies möglicherweise durch entsprechende Einstellungen in Facebook oder über andere Einrichtungen verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus möglicherweise die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Facebook sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Facebook verhindern.

Informationen rund um die Kontrollmöglichkeiten, wie Facebook Cookies verwendet, um Ihnen Werbeanzeigen zu zeigen, finden Sie in der Cookie-Richtlinie von Facebook unter: https://www.facebook.com/policies/cookies/

9. Darf die ISO das überhaupt und was sind die Folgen?

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen, primär des Art. 6 Abs.1 lit. a) (=Einwilligung) und/oder nach Art. 6 I lit. b) (=Erfüllung eines mit Ihnen geschlossenen Vertrages oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Anfrage), Art. 6 Abs. 1 lit. c) (=Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung) oder lit. f) (=überwiegendes berechtigtes Interesse der ISO) der DS-GVO. Im Wesentlichen bestimmt sich die Rechtsgrundlage für die jeweilige Verarbeitung Ihrer Daten danach wie folgt:

  • Einwilligung Ihrerseits zur Verarbeitung der sie betreffenden Daten für die in 2.3 genannte Zwecke. Soweit von Ihnen keine Einwilligung vorliegt:
  • Erforderlichkeit der Verarbeitung zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen (insbesondere gesetzliche Mindestaufbewahrungspflichten)
  • Erforderlichkeit der Datenverarbeitung zur Erfüllung der in Ziffer 4.5 beschriebenen Vertragsschlüsse bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, welche auf Ihre Anfrage erfolgen, sowie
  • nach Beendigung der Vertrags­verhältnisse: Erforderlichkeit der Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen der ISO
    • zur Überwachung nachvertraglicher Rechte und Pflichten aus dem beendeten Vertragsverhältnis, und
    • zur Beibehaltung der Vertragshistorie für etwaige künftige Geschäfts­beziehungen mit den jeweiligen Entitäten. Personenbezogene Daten werden in diesem Fall nur begrenzt auf Ihre dienstlichen Funktionen bei der jeweiligen Entität verarbeitet.
    Die Interessen der ISO überwiegen in diesen beiden Fällen Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern.

9.1 Welche Arten von personenbezogenen Daten verarbeiten Sie dann über mich?


Betroffene Personengruppen

Vertragspartner, Ansprechpartner und sonstige für die Vertragsanbahnung und -abwicklung erforderliche Personen, insbesondere bei

  • Kunden, insb. Ansprechpartner
  • Interessenten
  • Lieferanten
  • Partnern
  • Sub­unternehmern

Kategorien personenbezogener Daten

Hinsichtlich Benutzeranmeldung:
  • E-Mail
  • Passwort
Hinsichtlich Registrieren für ISO-News (Newsletter), zusätzlich:
  • Geschlecht (Anrede)
  • Vor- und Zunamen
  • Telefon
  • Interessen für Produktbereiche
Hinsichtlich Kontakt, zusätzlich:
  • Firma
  • Land
  • Rechte und Pflichten aus dem Bestand und der Beendigung der Vertrags­verhältnisse (soweit Vertragspartner eine natürliche Person ist)
  • Weitere personenbezogene Daten, die uns von Ihnen zur Verfügung gestellt werden (z.B. über das Fenster „Nachrichten“)
Hinsichtlich SupportDB:
  • Firmenkürzel
  • Mitarbeiterkürzel
  • Passwort
  • Sprache

Weitere verarbeitete Datenkategorien in Analyse Tools und Drittmodulen werden direkt im Kontext der einschlägigen Überschriften dieser Datenschutz­erklärung offengelegt.

9.2 Geben Sie diese Daten an andere weiter?

Ihre Daten werden zum Zwecke des Vertriebs an den Vertrieb (intern) weiter­gegeben und können zum Zwecke der zentralen Verwaltung an andere Unternehmen der ISO-Gruppe weitergeleitet werden, soweit diese ihren Sitz innerhalb der EU haben und somit denselben datenschutz­rechtlichen Bestimmungen wie unser Unternehmen unterliegen.

Diese Empfängergruppen sind verpflichtet, die Daten gemäß den einschlägigen Datenschutzgesetzen zu behandeln.

9.3 Wie lange werden Sie meine Daten verarbeiten?

Soweit für die Aufbewahrung bestimmter Datenkategorien gesetzliche Mindest­fristen bestehen, erfolgt die Löschung der Daten frühestens nach Ablauf der jeweiligen Frist.

Soweit die Verarbeitung im Rahmen eines Vertrags­verhältnisses erfolgt die Löschung mit Ablauf der in § 199 BGB geregelten Verjährungsfrist, gerechnet ab Beendigung des jeweiligen Vertrags­verhältnisses. Abweichend hiervon erfolgt die Löschung mit Ablauf der in § 197 BGB geregelten Verjährungsfrist, gerechnet ab Beendigung des jeweiligen Vertrags­verhältnisses, soweit personenbezogene Daten von uns nur begrenzt auf dienstliche Funktionen bei einer in Kapitel 9.1 genannten Entität verarbeitet werden.

Soweit die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgt, werden die Daten von uns gelöscht, soweit Sie Ihre Einwilligung uns gegenüber widerrufen.


Datenschutz­rechtliche Informations­pflichten

für Verarbeitung - Extern, ISO Software Systeme GmbH, ISO Projects GmbH, ISO Travel, ISO Public Services GmbH


1. Werden personenbezogene Daten über mich verarbeitet und wenn ja, wie?

Die ISO ist sich der Bedeutung Ihrer personenbezogenen Daten bewusst. Wir nehmen diese Verantwortung ernst und sehen es als eine unserer wichtigsten Aufgaben an, die Vertraulichkeit Ihrer Daten sicherzustellen.

Mit diesem Dokument möchten wir unseren Informationspflichten gemäß der Datenschutz-Grundverordnung nachkommen und Sie darüber informieren, welche Informationen wir erfassen, wie wir sie verarbeiten und wie wir damit umgehen.

2. Warum verarbeiten Sie meine Daten?

Die ISO nutzt Ihre Daten zu Zwecken der

  • Kommunikation
  • rechtskonformen Anbahnung und Durchführung der Vertrags­verhältnisse mit den in Kapitel 4 genannten Entitäten

nur im jeweils dafür erforderlichen Umfang.

3. Darf die ISO das überhaupt?

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen, primär des Art. 6 I lit. a) (=Einwilligung) und/oder nach Art. 6 I lit. b) (=Erfüllung eines mit Ihnen geschlossenen Vertrages), Art. 6 I lit. c) (=Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung) oder lit. f) (=überwiegendes berechtigtes Interesse der ISO) der DS-GVO. Im Wesentlichen bestimmt sich die Rechtsgrundlage für die jeweilige Verarbeitung Ihrer Daten danach wie folgt:

  • Einwilligung Ihrerseits zur Verarbeitung der sie betreffenden Daten für die in 2 genannte Zwecke. Soweit von Ihnen keine Einwilligung vorliegt:
  • Erforderlichkeit der Verarbeitung zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen (insbesondere gesetzliche Mindestaufbewahrungspflichten)
  • Erforderlichkeit der Datenverarbeitung zur Erfüllung der mit den in Ziffer 4 genannten Entitäten geschlossenen Verträge bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, welche auf Ihre Anfrage erfolgen, sowie
  • nach Beendigung der Vertrags­verhältnisse: Erforderlichkeit der Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen der ISO
    • zur Überwachung nachvertraglicher Rechte und Pflichten aus dem beendeten Vertragsverhältnis, und
    • zur Beibehaltung der Vertragshistorie für etwaige künftige Geschäfts­beziehungen mit den jeweiligen Entitäten. Personenbezogene Daten werden in diesem Fall nur begrenzt auf Ihre dienstlichen Funktionen bei der jeweiligen Entität verarbeitet
    Die Interessen der ISO überwiegen in diesen beiden Fällen Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern.

4. Welche Arten von personenbezogenen Daten verarbeiten Sie über mich?


Betroffene Personengruppen

Vertragspartner, Ansprechpartner und sonstige für die Vertragsanbahnung und -abwicklung erforderliche Personen, insbesondere bei

  • Kunden
  • Interessenten
  • Lieferanten
  • Partnern
  • Sub­unternehmern

Kategorien personenbezogener Daten

  • Vor- und Zunamen (einschließlich Unterschrift)
  • Kontaktdaten (Arbeitsort sowie dienstliche Telefonnummer und E-Mailadresse)
  • Berufsbezeichnung
  • Rechte und Pflichten aus dem Bestand und der Beendigung der Vertrags­verhältnisse (soweit Vertragspartner eine natürliche Person ist)
  • Weitere personenbezogene Daten, die uns von Ihnen zur Verfügung gestellt werden
  • Weitere personenbezogene Daten, die über Sie in öffentlich zugänglichen Sozialen Medien oder sonstigen öffentlichen Quellen zugänglich sind

5. Geben Sie diese Daten an andere weiter?

Ihre Daten können zum Zwecke der zentralen Verwaltung an andere Unternehmen der ISO-Gruppe weitergeleitet werden, soweit diese ihren Sitz innerhalb der EU haben und somit denselben datenschutz­rechtlichen Bestimmungen wie unser Unternehmen unterliegen.

Kunden und Interessenten erhalten Daten zu Ihnen als potentiellem Sub­unternehmer (bzw. als Ansprechpartner oder sonstige für die Vertragsanbahnung und -abwicklung beim Sub­unternehmer erforderliche Person) zu dem ein Vertragsverhältnis angebahnt, was eine vorausgehende Kommunikation einschließt, oder geschlossen wird.

Partnerunternehmen erhalten Daten zu Ihnen als Sub­unternehmer, die zur Erfüllung der Pflichten gegenüber den Partnern erforderlich sind (z. B. Zeit­erfassungs­daten).

Diese Empfängergruppen sind verpflichtet, die Daten gemäß den einschlägigen Datenschutzgesetzen zu behandeln.

6. Wie lange werden Sie meine Daten verarbeiten?

Soweit für die Aufbewahrung bestimmter Datenkategorien gesetzliche Mindest­fristen bestehen, erfolgt die Löschung der Daten frühestens nach Ablauf der jeweiligen Frist.

Soweit die Verarbeitung im Rahmen eines Vertrags­verhältnisses erfolgt die Löschung mit Ablauf der in § 199 BGB geregelten Verjährungsfrist, gerechnet ab Beendigung des jeweiligen Vertrags­verhältnisses. Abweichend hiervon erfolgt die Löschung mit Ablauf der in § 197 BGB geregelten Verjährungsfrist, gerechnet ab Beendigung des jeweiligen Vertrags­verhältnisses, soweit Personenbezogene Daten von uns nur begrenzt auf Ihre dienstlichen Funktionen bei einer in Kapitel 4 genannten Entität verarbeitet werden.

Soweit die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgt, werden die Daten von uns gelöscht, soweit Sie Ihre Einwilligung uns gegenüber widerrufen.

7. Wo haben Sie eigentlich meine Daten her?

Soweit uns die Daten nicht von Ihnen selbst zur Verfügung gestellt werden, beziehen wir diese entweder aus öffentlichen Quellen (z.B. XING, Facebook, Linkedin, Twitter) oder die Daten werden uns selbst von Dritten zur Verfügung gestellt.

Soweit wir Ihre Daten aus öffentlichen Quellen beziehen, oder diese von Dritten erhalten, informieren wir Sie über die konkrete Quelle spätestens im Rahmen des Erstkontakts.

8. Habe ich Rechte und wenn ja, welche sind das?


8.1 Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gem. Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gem. Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gem. Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gem. Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gem. Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen, und
  • gem. Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.

8.2 Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@iso-gruppe.com

9. Wie kann ich Sie erreichen, wenn ich Fragen zum Thema Datenschutz habe? Gibt es auch eine konkrete Ansprechperson?


Soweit die ISO Software Systeme GmbH Verantwortliche ist:


ISO Software Systeme GmbH
Eichendorffstraße 33
90491 Nürnberg

Gesetzlicher Vertreter: Harald Goeb

Tel.: +49 911 - 99 594-0
Fax: +49 911 - 99 594-129

info@iso-gruppe.com

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

Bei Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie sich an unseren Konzernbeauftragten für den Datenschutz wenden, der Ihnen mit seinem Team auch im Falle von Auskunftsersuchen, Anregungen oder Beschwerden zur Verfügung steht.

Kontaktadresse: datenschutz@iso-gruppe.com


Soweit die ISO Projects GmbH Verantwortliche ist:


ISO Projects GmbH
Eichendorffstraße 33
90491 Nürnberg

Gesetzlicher Vertreter: Harald Goeb

Tel.: +49 911 - 99 594-0
Fax: +49 911 - 99 594-129

info@iso-gruppe.com

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

Bei Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie sich an unseren Konzernbeauftragten für den Datenschutz wenden, der Ihnen mit seinem Team auch im Falle von Auskunftsersuchen, Anregungen oder Beschwerden zur Verfügung steht.

Kontaktadresse: datenschutz@iso-gruppe.com


Soweit die ISO Travel Verantwortliche ist:


ISO Travel
Eichendorffstraße 33
90491 Nürnberg

Inhaber: Harald Goeb

Tel.: +49 911 - 99 594-222
Fax: +49 911 - 99 594-223

info@isotravel.de

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

Bei Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie sich an unseren Konzernbeauftragten für den Datenschutz wenden, der Ihnen mit seinem Team auch im Falle von Auskunftsersuchen, Anregungen oder Beschwerden zur Verfügung steht.

Kontaktadresse: datenschutz@iso-gruppe.com


Soweit die ISO Public Services GmbH Verantwortliche ist:


ISO Public Services GmbH
Eichendorffstraße 33
90491 Nürnberg

Inhaber: Harald Goeb

Tel.: +49 911 - 99 594-0
Fax: +49 911 - 99 594-129

info@iso-gruppe.com

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

Bei Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie sich an unseren Konzernbeauftragten für den Datenschutz wenden, der Ihnen mit seinem Team auch im Falle von Auskunftsersuchen, Anregungen oder Beschwerden zur Verfügung steht.

Kontaktadresse: datenschutz@iso-gruppe.com


Datenschutz­rechtliche Informations­pflichten

für Verarbeitung - Bewerber, ISO Software Systeme GmbH, ISO Public Services GmbH


1. Werden personenbezogene Daten über mich verarbeitet und wenn ja, wie?

Die ISO ist sich der Bedeutung Ihrer personenbezogenen Daten bewusst. Wir nehmen diese Verantwortung ernst und sehen es als eine unserer wichtigsten Aufgaben an, die Vertraulichkeit Ihrer Daten sicherzustellen.

Mit diesem Dokument möchten wir unseren Informationspflichten gemäß der Datenschutz-Grundverordnung nachkommen und Sie darüber informieren, welche Informationen wir erfassen, wie wir sie verarbeiten und wie wir damit umgehen.

2. Warum verarbeiten Sie meine Daten?

Die ISO nutzt Ihre Daten zu Zwecken der

  • Kommunikation
  • rechtskonformen Anbahnung der Anstellungsverhältnisse

nur im jeweils dafür erforderlichen Umfang.

3. Darf die ISO das überhaupt?

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen, primär des Art. 6 I lit. a) (=Einwilligung) und/oder nach Art. 6 I lit. b) (=Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Ihre Anfrage hin). Im Wesentlichen bestimmt sich die Rechtsgrundlage für die jeweilige Verarbeitung Ihrer Daten danach wie folgt:

  • Einwilligung Ihrerseits zur Verarbeitung der sie betreffenden Daten für die in 2 genannten Zwecke. Soweit von Ihnen keine Einwilligung vorliegt:
  • Erforderlichkeit der Datenverarbeitung zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, welche auf Ihre Anfrage erfolgen
  • nach Beendigung des jeweiligen Bewerbungsprozesses durch Absage: Erforderlichkeit der Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen der ISO (=Speicherung zur Behandlung eventueller geltend gemachter Ansprüche des Betroffenen aufgrund des AGG oder anderer Vorschriften). Die Interessen der ISO überwiegen in diesem Fall die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern.

4. Welche Arten von personenbezogenen Daten verarbeiten Sie über mich?


Betroffene Personengruppen

Bewerber/Stellengeeignete

Kategorien personenbezogener Daten

  • Vor- und Zunamen (einschließlich Unterschrift)
  • Passbilder
  • Kontaktdaten (private und dienstliche Adresse, private und dienstliche Telefonnummer, private und dienstliche E-Mailadresse)
  • Berufsbezeichnung
  • Staatsangehörigkeit und Aufenthaltstitel
  • Daten zu Schwerbehinderteneigenschaft
  • Geburtsdatum, Geburtsort
  • Schulabschluss, Ausbildung, Titel
  • Familienstand
  • Konfession
  • Führerschein
  • Art und Zeitraum von Fortbildungen
  • Projektbezogene Tätigkeiten
  • Weitere personenbezogene Daten, wie z.B. Beraterprofile, Selbsteinschätzungen, Zeugnisse, Referenzen, etc.
  • Sonstige Informationen aus Bewerbungsunterlagen, wie Anschreiben, Lebenslauf und bewerbungsrelevante Nachweise, wie z.B. Zertifikate usw.

5. Geben Sie diese Daten an andere weiter?

  • Jeweiliger Fachbereich bei welchem die ent­spre­chende Stelle zu besetzen ist
  • Soweit ein Einsatz bei einem unserer Kunden vorgesehen ist, erhält der Kunde Daten zu den Bewerbern/Stellengeeigneten, um die Eignung für die vorgesehene Stelle beurteilen zu können.

Diese Empfängergruppen sind verpflichtet, die Daten gemäß den einschlägigen Datenschutzgesetzen zu behandeln.

6. Wie lange werden Sie meine Daten verarbeiten?

Die Löschung erfolgt mit Ablauf von 6 Monaten, gerechnet ab Beendigung des jeweiligen Bewerbungsverfahrens/Stellenbesetzungsverfahrens durch Absage.

Soweit die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgt, werden die Daten von uns gelöscht, soweit Sie Ihre Einwilligung uns gegenüber widerrufen.

7. Wo haben Sie eigentlich meine Daten her?

Soweit uns die Daten nicht von Ihnen selbst zur Verfügung gestellt werden, beziehen wir diese entweder aus öffentlichen Quellen (z.B. XING, Facebook, Linkedin, Twitter) oder die Daten werden uns selbst von Dritten zur Verfügung gestellt.

Soweit wir Ihre Daten aus öffentlichen Quellen beziehen, oder diese von Dritten erhalten, informieren wir Sie über die konkrete Quelle spätestens im Rahmen des Erstkontakts.

8. Habe ich Rechte und wenn ja, welche sind das?


8.1 Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gem. Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gem. Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gem. Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gem. Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gem. Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen, und
  • gem. Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.

8.2 Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@iso-gruppe.com

9. Wie kann ich Sie erreichen, wenn ich Fragen zum Thema Datenschutz habe? Gibt es auch eine konkrete Ansprechperson?


Soweit die ISO Software Systeme GmbH Verantwortliche ist:


ISO Software Systeme GmbH
Eichendorffstraße 33
90491 Nürnberg

Gesetzlicher Vertreter: Harald Goeb

Tel.: +49 911 - 99 594-0
Fax: +49 911 - 99 594-129

info@iso-gruppe.com

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

Bei Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie sich an unseren Konzernbeauftragten für den Datenschutz wenden, der Ihnen mit seinem Team auch im Falle von Auskunftsersuchen, Anregungen oder Beschwerden zur Verfügung steht.

Kontaktadresse: datenschutz@iso-gruppe.com


Soweit die ISO Public Services GmbH Verantwortliche ist:


ISO Public Services GmbH
Eichendorffstraße 33
90491 Nürnberg

Inhaber: Harald Goeb

Tel.: +49 911 - 99 594-0
Fax: +49 911 - 99 594-129

info@iso-gruppe.com

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

Bei Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie sich an unseren Konzernbeauftragten für den Datenschutz wenden, der Ihnen mit seinem Team auch im Falle von Auskunftsersuchen, Anregungen oder Beschwerden zur Verfügung steht.

Kontaktadresse: datenschutz@iso-gruppe.com


Datenschutz­rechtliche Informations­pflichten

für Verarbeitung - Extern, ISO Software Applications GmbH, ISO Software Systeme GmbH (Austria)


1. Werden personenbezogene Daten über mich verarbeitet und wenn ja, wie?

Die ISO ist sich der Bedeutung Ihrer personenbezogenen Daten bewusst. Wir nehmen diese Verantwortung ernst und sehen es als eine unserer wichtigsten Aufgaben an, die Vertraulichkeit Ihrer Daten sicherzustellen.

Mit diesem Dokument möchten wir unseren Informationspflichten gemäß der Datenschutz-Grundverordnung nachkommen und Sie darüber informieren, welche Informationen wir erfassen, wie wir sie verarbeiten und wie wir damit umgehen.

2. Warum verarbeiten Sie meine Daten?

Die ISO nutzt Ihre Daten zu Zwecken der

  • Kommunikation
  • rechtskonformen Anbahnung und Durchführung der Vertrags­verhältnisse mit den in Kapitel 4 genannten Entitäten

nur im jeweils dafür erforderlichen Umfang.

3. Darf die ISO das überhaupt?

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen, primär des Art. 6 I lit. a) (=Einwilligung) und/oder nach Art. 6 I lit. b) (=Erfüllung eines mit Ihnen geschlossenen Vertrages), Art. 6 I lit. c) (=Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung) oder lit. f) (=überwiegendes berechtigtes Interesse der ISO) der DS-GVO. Im Wesentlichen bestimmt sich die Rechtsgrundlage für die jeweilige Verarbeitung Ihrer Daten danach wie folgt:

  • Einwilligung Ihrerseits zur Verarbeitung der sie betreffenden Daten für die in 2 genannte Zwecke. Soweit von Ihnen keine Einwilligung vorliegt:
  • Erforderlichkeit der Verarbeitung zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen (insbesondere gesetzliche Mindestaufbewahrungspflichten)
  • Erforderlichkeit der Datenverarbeitung zur Erfüllung der mit den in Ziffer 4 genannten Entitäten geschlossenen Verträge bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, welche auf Ihre Anfrage erfolgen, sowie
  • nach Beendigung der Vertrags­verhältnisse: Erforderlichkeit der Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen der ISO
    • zur Überwachung nachvertraglicher Rechte und Pflichten aus dem beendeten Vertragsverhältnis, und
    • zur Beibehaltung der Vertragshistorie für etwaige künftige Geschäfts­beziehungen mit den jeweiligen Entitäten. Personenbezogene Daten werden in diesem Fall nur begrenzt auf Ihre dienstlichen Funktionen bei der jeweiligen Entität verarbeitet
    Die Interessen der ISO überwiegen in diesen beiden Fällen Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern.

4. Welche Arten von personenbezogenen Daten verarbeiten Sie über mich?


Betroffene Personengruppen

Vertragspartner, Ansprechpartner und sonstige für die Vertragsanbahnung und -abwicklung erforderliche Personen, insbesondere bei

  • Kunden
  • Interessenten
  • Lieferanten
  • Partnern
  • Sub­unternehmern

Kategorien personenbezogener Daten

  • Vor- und Zunamen (einschließlich Unterschrift)
  • Kontaktdaten (Arbeitsort sowie dienstliche Telefonnummer und E-Mailadresse)
  • Berufsbezeichnung
  • Rechte und Pflichten aus dem Bestand und der Beendigung der Vertrags­verhältnisse (soweit Vertragspartner eine natürliche Person ist)
  • Weitere personenbezogene Daten, die uns von Ihnen zur Verfügung gestellt werden
  • Weitere personenbezogene Daten, die über Sie in öffentlich zugänglichen Sozialen Medien oder sonstigen öffentlichen Quellen zugänglich sind

5. Geben Sie diese Daten an andere weiter?

Ihre Daten können zum Zwecke der zentralen Verwaltung an andere Unternehmen der ISO-Gruppe weitergeleitet werden, soweit diese ihren Sitz innerhalb der EU haben und somit denselben datenschutz­rechtlichen Bestimmungen wie unser Unternehmen unterliegen.

Kunden und Interessenten erhalten Daten zu Ihnen als potentiellem Sub­unternehmer (bzw. als Ansprechpartner oder sonstige für die Vertragsanbahnung und -abwicklung beim Sub­unternehmer erforderliche Person) zu dem ein Vertragsverhältnis angebahnt, was eine vorausgehende Kommunikation einschließt, oder geschlossen wird.

Partnerunternehmen erhalten Daten zu Ihnen als Sub­unternehmer, die zur Erfüllung der Pflichten gegenüber den Partnern erforderlich sind (z. B. Zeit­erfassungs­daten).

Diese Empfängergruppen sind verpflichtet, die Daten gemäß den einschlägigen Datenschutzgesetzen zu behandeln.

6. Wie lange werden Sie meine Daten verarbeiten?

Soweit für die Aufbewahrung bestimmter Datenkategorien gesetzliche Mindest­fristen bestehen, erfolgt die Löschung der Daten frühestens nach Ablauf der jeweiligen Frist.

Soweit die Verarbeitung im Rahmen eines Vertrags­verhältnisses erfolgt die Löschung mit Ablauf der in § 199 BGB geregelten Verjährungsfrist, gerechnet ab Beendigung des jeweiligen Vertrags­verhältnisses. Abweichend hiervon erfolgt die Löschung mit Ablauf der in § 197 BGB geregelten Verjährungsfrist, gerechnet ab Beendigung des jeweiligen Vertrags­verhältnisses, soweit Personenbezogene Daten von uns nur begrenzt auf Ihre dienstlichen Funktionen bei einer in Kapitel 4 genannten Entität verarbeitet werden.

Soweit die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgt, werden die Daten von uns gelöscht, soweit Sie Ihre Einwilligung uns gegenüber widerrufen.

7. Wo haben Sie eigentlich meine Daten her?

Soweit uns die Daten nicht von Ihnen selbst zur Verfügung gestellt werden, beziehen wir diese entweder aus öffentlichen Quellen (z.B. XING, Facebook, Linkedin, Twitter) oder die Daten werden uns selbst von Dritten zur Verfügung gestellt.

Soweit wir Ihre Daten aus öffentlichen Quellen beziehen, oder diese von Dritten erhalten, informieren wir Sie über die konkrete Quelle spätestens im Rahmen des Erstkontakts.

8. Habe ich Rechte und wenn ja, welche sind das?


8.1 Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gem. Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gem. Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gem. Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gem. Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gem. Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen, und
  • gem. Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.

8.2 Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@iso-gruppe.com

9. Wie kann ich Sie erreichen, wenn ich Fragen zum Thema Datenschutz habe? Gibt es auch eine konkrete Ansprechperson?


Soweit die ISO Software Applications GmbH Verantwortliche ist:


ISO Software Applications GmbH
Heiligenstädter Straße 50-52
1190 Wien

Gesetzlicher Vertreter: Harald Goeb

Tel.: +43 720 – 30 30 69 - 0
Fax: +43 720 – 30 30 69 - 99

info@isotravel.at


Soweit die ISO Software Systeme GmbH (Austria) Verantwortliche ist:


ISO Software Systeme GmbH (Austria)
Heiligenstädter Straße 50-52
1190 Wien

Gesetzlicher Vertreter: Harald Goeb

Tel.: +43 720 – 30 30 69 - 0
Fax: +43 720 – 30 30 69 - 99

info@isotravel.at


Datenschutz­rechtliche Informations­pflichten

für Verarbeitung - Bewerber, ISO Software Applications GmbH, ISO Software Systeme GmbH (Austria)


1. Werden personenbezogene Daten über mich verarbeitet und wenn ja, wie?

Die ISO ist sich der Bedeutung Ihrer personenbezogenen Daten bewusst. Wir nehmen diese Verantwortung ernst und sehen es als eine unserer wichtigsten Aufgaben an, die Vertraulichkeit Ihrer Daten sicherzustellen.

Mit diesem Dokument möchten wir unseren Informationspflichten gemäß der Datenschutz-Grundverordnung nachkommen und Sie darüber informieren, welche Informationen wir erfassen, wie wir sie verarbeiten und wie wir damit umgehen.

2. Warum verarbeiten Sie meine Daten?

Die ISO nutzt Ihre Daten zu Zwecken der

  • Kommunikation
  • rechtskonformen Anbahnung der Anstellungsverhältnisse

nur im jeweils dafür erforderlichen Umfang.

3. Darf die ISO das überhaupt?

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen, primär des Art. 6 I lit. a) (=Einwilligung) und/oder nach Art. 6 I lit. b) (=Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Ihre Anfrage hin). Im Wesentlichen bestimmt sich die Rechtsgrundlage für die jeweilige Verarbeitung Ihrer Daten danach wie folgt:

  • Einwilligung Ihrerseits zur Verarbeitung der sie betreffenden Daten für die in 2 genannten Zwecke. Soweit von Ihnen keine Einwilligung vorliegt:
  • Erforderlichkeit der Datenverarbeitung zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, welche auf Ihre Anfrage erfolgen
  • nach Beendigung des jeweiligen Bewerbungsprozesses durch Absage: Erforderlichkeit der Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen der ISO (=Speicherung zur Behandlung eventueller geltend gemachter Ansprüche des Betroffenen aufgrund des AGG oder anderer Vorschriften). Die Interessen der ISO überwiegen in diesem Fall die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern.

4. Welche Arten von personenbezogenen Daten verarbeiten Sie über mich?


Betroffene Personengruppen

Bewerber/Stellengeeignete

Kategorien personenbezogener Daten

  • Vor- und Zunamen (einschließlich Unterschrift)
  • Passbilder
  • Kontaktdaten (private und dienstliche Adresse, private und dienstliche Telefonnummer, private und dienstliche E-Mailadresse)
  • Berufsbezeichnung
  • Staatsangehörigkeit und Aufenthaltstitel
  • Daten zu Schwerbehinderteneigenschaft
  • Geburtsdatum, Geburtsort
  • Schulabschluss, Ausbildung, Titel
  • Familienstand
  • Konfession
  • Führerschein
  • Art und Zeitraum von Fortbildungen
  • Projektbezogene Tätigkeiten
  • Weitere personenbezogene Daten, wie z.B. Beraterprofile, Selbsteinschätzungen, Zeugnisse, Referenzen, etc.
  • Sonstige Informationen aus Bewerbungsunterlagen, wie Anschreiben, Lebenslauf und bewerbungsrelevante Nachweise, wie z.B. Zertifikate usw.

5. Geben Sie diese Daten an andere weiter?

  • Jeweiliger Fachbereich bei welchem die ent­spre­chende Stelle zu besetzen ist
  • Soweit ein Einsatz bei einem unserer Kunden vorgesehen ist, erhält der Kunde Daten zu den Bewerbern/Stellengeeigneten, um die Eignung für die vorgesehene Stelle beurteilen zu können.

Diese Empfängergruppen sind verpflichtet, die Daten gemäß den einschlägigen Datenschutzgesetzen zu behandeln.

6. Wie lange werden Sie meine Daten verarbeiten?

Die Löschung erfolgt mit Ablauf von 6 Monaten, gerechnet ab Beendigung des jeweiligen Bewerbungsverfahrens/Stellenbesetzungsverfahrens durch Absage.

Soweit die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgt, werden die Daten von uns gelöscht, soweit Sie Ihre Einwilligung uns gegenüber widerrufen.

7. Wo haben Sie eigentlich meine Daten her?

Soweit uns die Daten nicht von Ihnen selbst zur Verfügung gestellt werden, beziehen wir diese entweder aus öffentlichen Quellen (z.B. XING, Facebook, Linkedin, Twitter) oder die Daten werden uns selbst von Dritten zur Verfügung gestellt.

Soweit wir Ihre Daten aus öffentlichen Quellen beziehen, oder diese von Dritten erhalten, informieren wir Sie über die konkrete Quelle spätestens im Rahmen des Erstkontakts.

8. Habe ich Rechte und wenn ja, welche sind das?


8.1 Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gem. Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gem. Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gem. Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gem. Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gem. Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen, und
  • gem. Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.

8.2 Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@iso-gruppe.com

9. Wie kann ich Sie erreichen, wenn ich Fragen zum Thema Datenschutz habe? Gibt es auch eine konkrete Ansprechperson?


Soweit die ISO Software Applications GmbH Verantwortliche ist:


ISO Software Applications GmbH
Heiligenstädter Straße 50-52
1190 Wien

Gesetzlicher Vertreter: Harald Goeb

Tel.: +43 720 – 30 30 69 - 0
Fax: +43 720 – 30 30 69 - 99

info@isotravel.at


Soweit die ISO Software Systeme GmbH (Austria) Verantwortliche ist:


ISO Software Systeme GmbH (Austria)
Heiligenstädter Straße 50-52
1190 Wien

Gesetzlicher Vertreter: Harald Goeb

Tel.: +43 720 – 30 30 69 - 0
Fax: +43 720 – 30 30 69 - 99

info@isotravel.at