FAQ

Wie läuft der Bewerbungsprozess ab?

Nachdem Sie uns Ihre Bewerbungs­unterlagen geschickt haben, melden wir uns zeitnah bei Ihnen und bestätigen den Eingang Ihrer Bewerbungsunterlagen. Gibt es einen Match, freuen wir uns darauf, Sie in einem ersten Gespräch kennenzulernen. Das erste Gespräch verlief für beide Seiten gut und Sie können sich vorstellen, bei uns zu arbeiten? Dann freuen wir uns, ein weiteres Mal mit Ihnen zu sprechen, um uns detaillierter über Ihre neue Arbeitsumgebung auszutauschen.  
Sollte es diesmal nicht geklappt haben, bitten wir Sie um Ihr Einverständnis, Ihre Unterlagen in unserem Talentpool zu speichern. 

Kann ich mich initiativ bewerben?

Sie sind nicht fündig geworden, finden uns aber spannend?
Dann bewerben Sie doch gerne initiativ bei uns. Wir werden Ihre Unterlagen sorgfältig prüfen und Ihre Einsatzmöglichkeiten in der ISO-Gruppe abklären. Sollte sich kein Match ergeben, würden wir uns freuen, Ihre Unterlagen in unserem Talentpool speichern zu dürfen.

Welche Unterlagen sollte ich meiner Bewerbung anhängen?

Je detaillierter Ihre Unterlagen sind, desto besser können wir uns einen ersten Eindruck von Ihnen machen. Die Bewerbungs­unterlagen sollten Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und Zertifikate enthalten. Bitte senden Sie uns Ihre Unterlagen nur im PDF-Format zu. 

Was erwartet mich an meinem ersten Arbeitstag?

Zuallererst: Willkommen an Bord. Wir begrüßen alle unseren neuen Mitarbeiter an unserem Welcome Day. Lernen Sie die neuen Kollegen kennen und verschaffen Sie sich einen ersten Eindruck von unserem Unternehmen. Wir vermitteln Ihnen die wichtigsten Informationen zum Einstieg und zu grundlegenden Arbeitsabläufen. Im Anschluss an den Welcome Day erwarten Sie Ihre Kollegen aus dem Fachbereich. 

Bereits am ersten Arbeitstag besprechen und planen Sie die Einarbeitung im Team. Durch frühzeitige Übernahme von verantwortungsvollen Aufgaben und „Training on the Job“ integrieren Sie sich schnell ins Team. Ihre Kollegen stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. 

Wie arbeiten wir in der ISO-Gruppe?

Wir pflegen kurze Entscheidungswege und flache Hierarchien, sodass unsere Projektteams agil und flexibel arbeiten können. Mit unseren Talenten und Fähigkeiten meistern wir gesellschaftsrelevante und zukunftsträchtige IT-Projekte.

Welches Arbeitsmodell sieht die ISO vor?

Uns ist ein ausgewogenes Verhältnis zwischen den beruflichen Anforderungen und Privatleben wichtig. Wir bieten daher generell Gleitzeit. Die Kernarbeitszeit liegt von Montag bis Donnerstag zwischen 10 und 16 Uhr, am Freitag von 10 bis 14 Uhr. Sollte mal ein wichtiger Termin anstehen, finden wir bestimmt eine Lösung. 

Je nach Tätigkeit, Kundenumfeld und Produktionsumgebung ist Homeoffice möglich. Jeder ISO-Bereich ist individuell und so ist auch die Homeoffice-Regelung entsprechend unterschiedlich. 

Wie kann ich mich weiterbilden?

Sie wollen sich weiterentwickeln? Das Thema Weiterbildung wird bei der ISO großgeschrieben. Die Lernmethoden sind dabei so vielfältig wie die Inhalte – von thematisch genau zugeschnittenen, hausinternen Seminaren über Schulungen bei externen Anbietern. Englisch- und Deutschkurse gehören zu unserem Standardprogramm und sind individuell an die Bedürfnisse der jeweiligen Gruppe angepasst. 

Sind Wechsel zu anderen Fachbereichen der ISO-Gruppe möglich?

Nach Abschluss eines Projektes oder wenn sich neue Aufgabenbereiche entwickeln, ist es möglich, den Fachbereich zu wechseln. Viele Kollegen haben diese Option bereits erfolgreich genutzt. 

Kann ich im Ausland arbeiten?

Unsere internationalen Projekte ermöglichen kürzere Aufenthalte, vor allem in einer Abteilung mit ausgeprägt internationalen Kontakten. Aber auch längere Auslandseinsätze (zum Beispiel Malaysia oder Kanada), von einigen Wochen bis zu mehreren Monaten, sind denkbar.

Gibt es einen Dresscode?

Wir überlassen Ihnen die Wahl. Bei der täglichen Arbeit im Büro sieht man uns im T-Shirt genauso wie im Hemd. Lediglich bei Kundenkontakten und offiziellen Anlässen ist Business-Kleidung gefragt.

Wo befinden sich die Standorte der ISO-Gruppe?

Als international aufgestellter Software-Hersteller gibt es sowohl in Deutschland als auch Österreich, Polen und Kanada zahlreiche Niederlassungen.

An wen kann ich mich bei Fragen wenden?

Sollten Ihnen noch offene Punkte einfallen, können Sie sich gerne an unsere netten Kollegen aus der Personalabteilung wenden. Sie erreichen diese unter personal@iso-gruppe.com.

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!


Ihre Ansprechpartnerin
Barbara Nägerl-Amaro
ISO Software Systeme GmbH
Eichendorffstraße 33
90491 Nürnberg
Deutschland

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen solche Cookies, die für den Betrieb unserer Website notwendig sind und solche die die Nutzung unserer Website für anonyme Statistikzwecke auswerten (sog. Tracking-Cookies). Außerdem gibt es da noch Marketing-Cookies, die helfen für den Nutzer relevante und an seine Interessen angepasste Inhalte anzubieten und mit denen sich die Effektivität von Kampagnen messen und steuern lässt. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Tracking-Cookies zulassen möchten. Durch Bestätigen von “Alle akzeptieren” stimmen Sie der Verwendung aller Cookies zu. Über den Button “Auswahl akzeptieren” stimmen Sie nur den von Ihnen gewählten Kategorien zu. Alle Informationen zu unseren Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Impressum